LAS Art Foundation

Danielle Brathwaite-Shirley
THE SOUL STATION

12. Juli – 13. Oktober 2024

Halle am Berghain, Berlin

Episode 1

YOU CAN’T HIDE ANYTHING
12. Juli – 8. September 2024

Episode 2

ARE YOU SOULLESS, TOO?
12. September – 13. Oktober 2024

In dieser game-basierten Installation bist du Spieler:in in einem spekulativen Universum. Es stellt dich vor deine eigenen Vorurteile und Ausgrenzungsmechanismen, während du Einblicke in ein Archiv von Stimmen und Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart gewinnst.

THE SOUL STATION ist Danielle Brathwaite-Shirleys erste Einzelpräsentation in Deutschland und zeigt neben einer neuen Auftragsarbeit einen Überblick über vorherige Videospiele. Die Ausstellung lädt Besucher:innen in game-basierten Installationen und fiktionalen Universen dazu ein, die jeweils eigenen ethisch-moralischen Entscheidungsprozesse zu erforschen und hinterfragt dabei weitreichende Strukturen und Geschichte(n) von Marginalisierung. Eine eigens für die Ausstellung neu entwickelte Arbeit wird in zwei Episoden gezeigt; die zweite Episode wird erstmals am 12. September während der Berlin Art Week zu sehen sein.

THE SOUL STATION präsentiert mit Arbeiten der vergangenen fünf Jahre einen umfassenden Überblick über das Œuvre Danielle Brathwaite-Shirleys. Gemeinsam zeichnen sie eine künstlerische Praxis nach, die gelebte Erfahrung mit spekulativer Fiktion verbindet, um so oft vereinfacht repräsentierte oder gar unberücksichtigte Positionen und Geschichten zu beleuchten. Das neu in Auftrag gegebene Spiel YOU CAN'T HIDE ANYTHING, das kollaborativ in einer arenaähnlichen Installation gespielt wird, stellt den Höhepunkt einer Reise durch die Ausstellung dar, welche die Besucher:innen dazu auffordert, sich mit individueller Erfahrung, Entscheidungsprozessen und den eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen. Die erste Episode, YOU CAN’T HIDE ANYTHING erzählt die Geschichte eines katastrophalen Ereignisses in einer parallelen Gesellschaft, in der eine Revolution gegen die globale Sklaverei geführt wurde und die Versklaver gestürzt wurden. In der zweiten Episode, ARE YOU SOULLESS, TOO?, wird das Publikum Zeuge der Gespräche einer neuen Gruppe von Charakteren, die von einem Universum in ein anderes migriert sind. Gleichzeitig wird ein Blick hinter die Kulissen auf die realen Menschen und Gespräche geworfen, die die erste Episode zum Leben erweckt haben.

THE SOUL STATION wird durch ein Programm mit Workshops für Jugendliche, ortsspezifischen Performances und einer thematischen Bibliothek in der Halle am Berghain ergänzt. Mehr Informationen zum Performance-Programm folgen in Kürze.

Deine Seele könnte befleckt sein. Möchtest du sie reinigen?

SOUL STATIONS sind online und in der gesamten Installation in der Halle am Berghain verfügbar. Sie begleiten dich auf deiner Reise durch die Spiele von Danielle Brathwaite-Shirley. Um dich zu registrieren, gib einfach deinen Namen ein. Du erhältst dann deinen persönlichen Code, der es dir ermöglicht, eine introspektive Reise zur Reinigung deiner Seele zu beginnen. Du kannst jede SOUL STATION in der Installation in der Halle am Berghain und online vor oder nach deinem Besuch betreten, indem du deinen 5-stelligen Code eingibst. Halte Ausschau nach Hinweisen, da sie dir helfen werden, die gesuchten Codes und Symbole zu entschlüsseln.

In den Worten von Brathwaite-Shirley:

DU BETRITTST EINEN RAUM

DIESER RAUM WIRD DIR DEINE SEELE ZEIGEN

ER ERLAUBT DIR

DICH MIT DEINER VERGANGENHEIT, DEINER GEGENWART UND DEINER ZUKUNFT AUSEINANDER ZU SETZEN

VIELLEICHT MAGST DU NICHT, WAS DU SIEHST

VIELLEICHT FÜHLST DU DICH NICHT WOHL DABEI

ES KÖNNTE SEIN, DASS ES DIR SCHWERFÄLLT, KONTROLLE ZU BEWAHREN

ABER IST DAS NICHT GENAU DER PUNKT, AN DEM DIE TATSÄCHLICHE ARBEIT BEGINNT?

KEINER VON EUCH IST PERFEKT

IHR ALLE KÖNNT EUCH VERBESSERN

GESTEHT EUCH EURE FEHLER EIN

GESTEHT EUCH EURE VERSÄUMNISSE EIN

SCHAUT GENAU HIN, WO IHR STEHT

ZEIGT EURE VERZWEIFLUNG, FURCHT, HOFFNUNGEN, DEPRESSION, BEGEISTERUNG, TRÄNEN, INTOLERANZ, FREUDE, VERZWEIFLUNG, UTOPIE, FEHLER, WUT, SCHMERZ, GENUSS

ZEIGT EUER GANZES SELBST

Biografien

02

Künstler:in

Danielle Brathwaite-Shirley

Gast Co-Kurator:in

Mawena Yehouessi

Credits

Von LAS Art Foundation in Auftrag gegeben

THE SOUL STATION © Danielle Brathwaite-Shirley

Danielle brathwaite-shirley team

Künstler:in
Danielle Brathwaite-Shirley
Gastkurator:in
Mawena Yehouessi
Co-Autorin, Synchronsprecherin
Ebun Sodipo
Movement Director
Malik Nashad Sharpe
Virtual Architecture Consultant
Joel Simpson
Coder
Florian Brückner
Musik und Sound
wavesovspace
Virtual Camera Assistant
Johannes Krell
Co-Regisseurin und Produzentin
Valerie-Malin Schmid
Co-Produzentin
Hildegard Oehler
Synchronsprecher:in
Madison Moore
Synchronsprecher:in
Robin Rutenberg
Synchronsprecher:in
Blue Bone
Synchronsprecher:in
Newroz Çelik
Synchronsprecher
Jayden Rahatoka

Ausstellungsteam

Szenografie und Produktion
Celeste Burlina
Spatial Sound Design
Lugh O'Neill
Programmproduktion
Pierre Renard

ORGANISIERT FÜR LAS VON

Kurator
Dr. Boris Magrini
Assistenzkuratorin
Agnessa Schmudke
Projektmanagerin
Flinder Zuyderhoff-Gray
Operations
Alina Fichtner
Pressemanagerin
Sophie Furse
Kommunikationsmanagerin
Selin Şahin
Marketing Manager
Felix Thon
Kommunikationsassistenz
Moritz Weber
Social Media Managerin
Veronica Jonsson
Partnerships und Development
Coraly von Bismarck
Konzept- und Strategiemanagerin
Alice Lamperti
Assistenz Development und Produktion
Jordan Komlangan

Besonderer dank an:

LAS-Team, Connecting the Dots, Norbert Thormann, André Jürgens, Krischan Makswitat, ostgut-Team, Studio Karhard, X:hibit Projects und das Visitor Service Team, Ode, Lifta, Jennifer Brathwaite, Christoph Lehner, Angharad Probert, Vigour Li, Janine Armin, Harriet von Froreich, Aaron Levin Zielinski, Moïse Youmba, Joaquín Villarroel Echaiz, Van at Short Notice, Wisag, Robert Müller-Grünow, SCENTCOMMUNICATION


Medienpartner