LAS Art Foundation

Die Natur durch Essen beobachten

Artist Residency

Mai — August 2024

Chelsea Turowsky ist unsere erste kulinarische Artist in Residence

LAS Art Foundation hat die interdisziplinäre Künstlerin und Köchin Chelsea Turowsky eingeladen, mit Alexandra Daisy Ginsbergs lebender Skulptur für bestäubende Insekten, der Pollinator-Pathmaker-LAS-Edition, in einen Dialog zu treten. Über einen Zeitraum von vier Monaten beobachtet Turowsky den Garten und seine allmählichen Veränderungen genau und übersetzt sie in sensorische Erlebnisse.

Das Element der Zeit

Unser Stoffwechsel spielt eine maßgebliche Rolle für unser Weltverständnis: Der Akt des Essens ermöglicht uns eine verkörperte Interaktion mit der Umwelt, die uns erhält. Nahrungsmittel sind jedoch auch ein künstlerisches Medium, mit dessen Hilfe das Wissen über Zubereitungstechniken, Geschmackskombinationen, Texturen und Nährstoffe in eine Vielzahl von Erfahrungen übersetzt wird. Ein Gericht als vielschichtiges Zusammenspiel sich gegenseitig ergänzender Elemente und das lebende Kunstwerk, welches vor dem Museum für Naturkunde Berlin wächst, haben eine Gemeinsamkeit: für sie beide ist Zeit ein wesentlicher Faktor. Pflanzung, Wachstum und Ernte erfordern Geduld und sorgfältige Pflege, bevor die Elemente auf den Tisch kommen und ihre Essenz in einem flüchtigen Moment des Verzehrs enthüllen können.

Artist Residency

Im Laufe des Sommers erforscht Chelsea Turowsky die LAS Edition und ihre vielfältigen Eigenschaften - von den Blühmustern zu den wechselnden Farbpaletten, von den Wachstumskreisläufen der Pflanzen bis zu den Bestäubern, die sich von ihnen ernähren. Unterstützt wird sie dabei vom kuratorischen Team der LAS Art Foundation, Wissenschaftler:innen des Museums für Naturkunde Berlin und Gartenexpert:innen der Königlichen Gartenakademie in Berlin-Dahlem. Ausgehend von ihren Beobachtungen kreiert Chelsea vier experimentelle Probiermenüs, wobei sie sich von vier Momenten im Garten inspirieren lässt. Sie experimentiert mit Zubereitungs- und Konservierungstechniken, die darauf abzielen, sich von menschzentrierten sensorischen Erfahrungen zu lösen.

Ein wachsendes Archiv

Die Menüs werden im Rahmen der einzelnen Kapitel des Sommerprogramms vor dem Museum für Naturkunde Berlin präsentiert. Diese Webseite dient als ein expandierendes materielles Archiv für Chelseas Begegnungen mit Pollinator Pathmaker und den ihn umgebenden Gemeinschaften – sowohl Bestäuber als auch Menschen.

Künstler:in

Chelsea Turowsky

Chelsea Turowsky arbeitet als Künstlerin mit Nahrungsmitteln und Text.


Ihre Dichtung steht im Dialog mit der Natur.

Ihre Küche ist ein Austausch mit Erinnerung.

Ihre Praxis erforscht Biopsychologie und ganzheitliche Medizin.


Chelsea Turowsky lebt in Berlin, wo sie als professionelle Köchin im Bereich neuer gehobener Küche arbeitet.


Entdecke mehr

01
Installation|20. Juni 2023 — 01. November 2026

Alexandra Daisy Ginsberg : Pollinator Pathmaker